Ein guter Anfang ist der halbe Weg

 

Der Übergang von Familien-, zu Fremdbetreuung bedeutet für die Kinder eine erhebliche Herausforderung, deshalb legen wir großen Wert auf eine sensible Eingewöhnung in den Kindergartenalltag. Es ist uns wichtig, dass Ihr Kind gemeinsam mit einem Elternteil den Kindergarten kennen lernt und die ersten Tage (je nach Alter und Situation) gemeinsam entdeckt und erlebt.

 

Ihr Kind soll in Ruhe und Geborgenheit im Kindergarten ankommen. Am Anfang besuchen Sie mit Ihrem Kind den Kindergarten stundenweise, um den Kindergartenalltag kennen zu lernen. Ist eine gewisse Vertrautheit vorhanden, verlassen sie für einen kurzen, abgesprochenen Zeitraum den Gruppenraum. Je nach Reaktion auf diesen ersten Trennungsversuch wird dieser Zeitraum mit und mit verlängert.

 

Treten hier jedoch Schwierigkeiten auf und lässt sich ihr Kind nicht beruhigen, werden die Eltern natürlich telefonisch informiert und wir besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen.